Leipziger Triathlon

 
Fr 17. Juli 2009


Pressekonferenz

Im Vorfeld des 26. Leipziger Triathlons stellten sich die Veranstalter, der Hauptsponsor und zwei Starter den Fragen der Presse. Sven Bemmann und Andreas Clauß als Vertreter des Leipziger Triathlon e.V. begrüßten Ronald Juhrs, den LVB-Geschäftsführer für Technik und Betrieb, den Seriensieger  Ronny Dietz und Ex-Weltmeister und Olympiasieger im Straßenradsport  Uwe Ampler.

In diesem Jahr, so erfuhren die Pressevertreter, war die Nachfrage nach Startplätzen für den Leipziger Triathlon so hoch wie noch nie. Schon 14 Tage vor dem Wettkampfwochenende waren alle Wellen ausgebucht. Lediglich für die VIP-Staffeln stehen noch wenige Slots zur Verfügung. Wie immer wird das Startfeld durch eine ausgewogene Mischung aus Leistungs- und Spitzensportlern geprägt sein. Ronny Dietz würde sich auf eine Neuauflage seines letztjährigen Duells mit dem späteren Sieger Thomas Springer aus Halle freuen. Dessen Teilnahme ist allerdings verletzungsbedingt noch ungewiss. Uwe Ampler versucht sich zum zweiten Mal an der Herausforderung Triathlon und hofft, von den bei seiner Triathlonpremiere gesammelten Erfahrungen  profitieren zu können.

Als besondere Neuerung konnte Sven Bemmann 3 tolle Preise präsentieren. 

Jeder Starter, der seinen Zeitnahmetransponder unmittelbar nach der Veranstaltung wieder abgibt (wozu jeder verpflichtet ist), nimmt an der Verlosung von insgesamt 3 Kunstflügen mit einer JAK-52 teil.

Die Flüge werden gesponsert von den Firmen MaxxPrintelanCOM und SK Media Factory.


Weitere Meldungen