Leipziger Triathlon

 
So 30. August 2020


Perfekte Bedingungen zur 15. Auflage des Swim & Run am Kulkwitzer See.

Bei Sonnenschein und mit erprobtem HygieneKonzept starteten 178 Teilnehmer am Sonntag zur 15. Auflage. Neu war diesmal der SwimRun, angelehnt an das Original (ÖtilÖ) aus Schweden. Hier werden Schwimmen und Laufen mehrmals kombiniert. Und zwar ohne Pause und ohne Umziehmöglichkeiten. Alles was beim Laufen benötigt wird, muss beim Schwimmen mitgeführt werden und umgekehrt.

Nach 2x Schwimmen und 2x Laufen kam Kjell Arved Brandt (Wasserfreunde Spandau 04) in 00:47:49 als 1. über die Ziellinie. Bei den Frauen siegte unsere Julia Petzka in 00:58:01.

Sieger beim originalem Hauptwettkampf Swim & Run wurde Alexander Saul (ESV Ingolstadt-Ringsee) in 00:46:43 vor Marc Werner (LFV Oberholz) und Michael Haase (Team FangtDasGnu). Bei den Frauen kam Lydia Winkler (DRK Wasserwacht Leipzig-Stadt.e.V.) in 00:59:10 als Erste ins Ziel. Dahinter folgten Anett Gräfe (LFV Oberholz e. V.) und Paula Gredig (SC DHfK Leipzig).

Den Staffelsieg holten sich Jana Gareis und Cornelius Rossbach vom Post SV Leipzig.

Bei den Minies gewannen Till Altmann in 00:12:04 und Naja Eschler in 00:12:27, beide vom TV Dresden.

Alle Ergebnisse

Impressionen 

Vielen Dank an alle Wettkämpfer, Helfer, Organisatoren, an die Stadt Leipzig und an alle Mitglieder des Leipziger Triathlon e.V.

In 2 Monaten gibt es dann die 59. Auflage des Fockeberglauf. #

Weitere Meldungen