Leipziger Triathlon

 
So 7. November 2021


Noch einer bis zum Jubiläum - Der 59. Fockeberglauf

Bei herrlichem Sonnenschein und spätherbstlichen Temperaturen starteten wir gestern den Run auf den höchsten Berg Leipzigs.

Auch in diesem Jahr versammelten sich zahlreiche Sportbegeisterte am Fuße des Fockebergs, um den Gipfel zu erklimmen. 10 Uhr fiel der Startschuss für den Hauptlauf und die 133 StarterInnen begaben sich auf die 6 Runden. Als 1. auf dem Berg war Max Betsch in 02:26 min. Es wurde ein spannendes Rennen, in dem sich Max Betsch und Leonard Arnold bis zum Ende ein Kopf an Kopfrennen lieferten. Am Ende entschied nach 41:54 min Leonard Arnold das Rennen für sich und überquerte 40 Sekunden vor dem Vorjahressieger Max Betsch die Zielgerade.

Bei den Frauen kämpfte sich Gillian Allen an die Spitze. Nach ihrem 2. Platz im letzten Jahr, erlief sie sich nach 53:14 min nun ihren 2. Sieg beim Fockeberglauf.

Auch von der Partie waren der Fitnesslauf mit seinen 3 Runden und der, im vergangenen Jahr, neu eingeführte Basiclauf.

Insgesamt können wir auf eine sehr gelungene Veranstaltung mit insgesamt 267 SportlerInnen zurückblicken und freuen uns auf den 60. Fockeberglauf am 5. März 2022.

In diesem Sinne Sport frei und wir sehen uns im März - mal sehen wer da die goldene Medaille ergattert?

Wir freuen uns darauf und sagen Danke an alle, die mitgelaufen, mitgeholfen und mitangefeuert haben!

alle Ergebnisse (mit Urkundendruck)

Impressionen

Ergebnisse Top 20

Ergebnisse Top 3

 

  Top3 Hauptlauf (12 km) Top3 Fitnesslauf (6 km) Top3 Basiclauf (1,9 km)
  Männer Männer Männer
    Leonard Arnold 00:41:54     Roman Kobylinski 00:22:53     John Maarten Reiprich 00:08:37
    Max Betsch 00:42:14     Martin Weisbrich 00:23:21     Jens Stampnik 00:08:37
    Richard Vogelsang 00:44:27     Jonah Lange 00:23:52     Florin Siaya 00:08:53
                       
  Frauen Frauen Frauen
    Gillian Allen 00:53:14     Linda Welcke 00:26:32     Lea Walochny 00:08:48
    Antje Müller 00:55:21     Clara Nitschmann 00:26:39     Nina Eckinger 00:09:07
    Anett Fedler 00:57:07     Klara Kirschner 00:27:57     Maren Schenk 00:09:12

Der Bergpreis ging an den Gesamtzweitplatzierten Max Betsch.






 

 

Weitere Meldungen