Leipziger Triathlon

Aktuelles vom Leipziger Triathlon

Ergebnisse 49. Fockeberglauf
Sa 7. November 2015

Ergebnisse 49. Fockeberglauf

216 Läuferinnen und Läufer starteten heute beim 49. Fockeberglauf. Bei besten Bedingungen und fast schon zu warmen 18 ° siegte Sebastian Nitsche (SC DHfK Leipzig) in 42:11.
Mit 4sec Rückstand folgte Maik Willbrandt vor Christian Bernstein.
Bei den Frauen siegte Nici Palm in 53:18 vor Karoline Robe und Antje Müller.

Matti Schneider gewann den Fitnesslauf in 23:04, bei den Frauen siegte Ann-Christin Koring in 26:34.

alle Ergebnisse (mit Urkundendruck)
Impressionen

  Top3 Hauptlauf (12km) Top3 Fitnesslauf (6km)
  Männer Männer
    Sebastian Nitsche 00:42:11     Matti Schneider 00:23:04
    Maik Willbrandt 00:42:15     Mike Straube 00:23:25
    Christian Bernstein 00:45:09     Kenneth Warmuth 00:23:49
               
  Frauen Frauen
    Nici Palm 00:53:18     Ann-Christin Koring 00:26:34
    Karoline Robe 00:53:29     Franziska Schneider 00:27:39
    Antje Müller 00:58:53     Antje Fiebig 00:29:32

Schöne Aufnahmen von Silvio

49. Fockeberglauf am 7. November 2015
So 18. Oktober 2015

49. Fockeberglauf am 7. November 2015

Am 7. November endet traditionell die Wettkampfsaison mit dem Fockeberglauf.
Die 49. Auflage des Kultlaufes startet wie gehabt 10:00 Uhr.

Schnelle Anmeldung über unsere neue Online-Voranmeldung (bis 06.11.15 - 23:00 möglich)

Für die schnelle Vor-Ort-Anmeldung zum 49. Fockeberglauf gibt es ab sofort die Möglichkeit, euch unverbindlich voranzumelden.
Tragt euch dazu bitte in das Anmelde-Formular ein und ihr erhaltet einen Voranmelde-Code zum Ausdrucken und per E-Mail zugesandt. Den Voranmelde-Code dann einfach bei der Anmeldung am Wettkampftag dem Anmeldeteam nennen.
Hier gehts zur Online-Voranmeldung (die endet am Freitag, den 06.11.15 - 23:00).

Anmeldung und Startnummernausgabe wie gehabt von 8.00 Uhr bis 9.45 Uhr. Nur vor Ort!
Start über beide Distanzen 10 Uhr.

Ergebnisse ab 12:00 Uhr online!

Neben dem "Bergpreis" für die erste Bergankunft gibt es unten im Tal wieder den Kuchenbasar mit frischem Kaffee und selbstgemachten leckeren Backwaren.

Zur Infoseite
Ergebnisse Top 20
Ergebnisse Top 3
Fotos

 

 

Das offizielle Endergebnis ist jetzt online!
Mo 10. August 2015

Das offizielle Endergebnis ist jetzt online!

Das offizielle Endergebnis ist jetzt online! (Stand: 05.08.2015)

Vielen Dank für Eure Teilnahme an unserem 32. Triathlon – Ihr habt ihn zum Highlight in unserem Jahreskalender werden lassen.

Der schöne Sommer hatte für angenehme Temperaturen und viele Trainingskilometer gesorgt. Der starke und böige Wind war diesmal die Herausforderung. So waren erstmalig in der Geschichte Scheibenräder beim Rennrad aus Sicherheitsgründen verboten. Der Wasser-Schwimmstart hat das
Vorstartfieber wieder etwas runter gekühlt und die schaukelnde See ließ Hawaii Feeling aufkommen.

Großen Respekt und vielen Dank an alle Finisher und Wettkämpfer, genauso wie alle Helfer, Organisatoren und Sponsoren, Zuschauer und mitgereisten Freunde!!!

Hier sind die Ergebnisse

und als PDF hier

Alle Bilder vom 32. Leipziger LVB Triathlon bequem als Fotoabzug oder als Download online bestellen.
Link: fotoshop.leipziger-triathlon.de

Hier schonmal ein schöner Artikel von LVZ-Online
http://www.lvz.de/Sport/Regionalsport/32.-LVB-Triathlon-in-Leipzig-Lokalmatadoren-Bittner-und-Bogen-landen-ganz-vorn
 

Impressionen 2015


Ergebnisse Kindertriathlon 2015
Sa 25. Juli 2015

Ergebnisse Kindertriathlon 2015

51 Nachwuchstriathleten stürzten sich heute Nachmittag bei stürmicher See in das aufgewühlte Wasser des Kulki und absolvierten dann die Rad- und Laufstrecke.

Zu den Ergebnissen

Impressionen

 

3. Ligawettkampf an der Havel!
Sa 18. Juli 2015

3. Ligawettkampf an der Havel!

Von Christoph Klipp
Foto: Poul Eger/TV Dresden

Der 3. Wettkampf der diesjährigen Ligasaison führte uns Richtung Norden in die Hansestadt Havelberg. Auf den Plan stand eine klassische Olympische Distanz. Für unser Männerteam gingen Max Breitkreuz, Matthias Heym, Christoph Klipp, Marc Werner und Ich (Christof Schor ) an den Start. Bei bestem Wetter ging es im Hafenbecken ins kühle Nass. Wie schon in den letzten Wettkämpfen mussten alle Starter ohne Neoprenanzug schwimmen. Max kletterte fast schon gewohnt als erster unseres Teams aus dem Wasser und machte sich auf zu seiner Paradedisziplin dem Radfahren. Kurze Zeit später hatten auch Marc, Christoph und Ich fast zeitgleich das Schwimmen hinter uns gebracht und fanden uns im Mittelfeld wieder. Auch Matthias konnte die Schwimmstrecke gut meistern musste sich jedoch recht einsam auf den bevorstehenden Radkurs begeben. Max machte von Beginn an Druck und lieferte wieder einmal eine beeindruckende Radleistung ab mit der er sich bis auf Rang 3 des gesamten Feldes vorschob. Marc, Christoph und Ich fanden uns schnell in einer größeren Gruppe wieder. Da es ein Windschattenverbot gab hieß es jetzt aufpassen und den Abstand zum Vordermann beachten. Alle Starter unseres Teams hielten sich an die vorgegebenen Regeln und konnten Zeitstrafen vermeiden. Fast gemeinsam wechselten Christoph und Ich in die Laufschuhe und nahmen die letzten 10 Kilometer des Tages in Angriff. Marc folgte mit ca. 30 Sekunden Rückstand. Matthias kämpfte tapfer mit dem Wind und konnte mit einer soliden Radleistung auf die Laufstrecke wechseln. Mit einer sehr guten Laufleistung konnte sich Max in der Spitzengruppe festsetzen und auf Platz 7 finishen. Marc, gewohnt einer der stärksten Läufer im Feld, legte von Beginn an eine starke Pace an den Tag und überholte mich bereits nach dem ersten Kilometer. Leider kam ich beim Laufen mit der sehr anspruchsvollen Strecke nicht gut zurecht und konnte mein Tempo nicht halten. Auch Marc hatte in der letzten Runde Magenprobleme und konnte das hohe Anfangstempo nicht bis ins Ziel durchlaufen. Ein 11. Platz bedeutete dennoch eine super Platzierung für ihn. Christoph und ich erreichten nach durchschnittlichem Lauf das Ziel auf Platz 26 und 29. Matthias konnte mit einer gleichmäßigen Leistung als 51er das Rennen beenden.
Am Ende des Tages dann die freudige Überraschung. In der Tageswertung der Teams hatten wir den 3 Platz belegt. Das Podium bedeutete zugleich die beste Platzierung der bisherigen Saison. In der Gesamtwertung konnten wir einen Platz gutmachen und belegen derzeit der Platz 5. Für den Abschluss der Saison in Cottbus (12.9.) sind wir somit voll motiviert diese Position zu verteidigen.

Ergebnissübersicht:

1. Platz  Florian Seifert (Triathlon Berlin 09)
7 Platz   Max Breitkreuz
11 Platz   Marc Werner
26 Platz  Christof Schor
29 Platz  Christoph Klipp
51 Platz  Matthias Heym

Infos zu unseren Teams gibt es hier

Die kompletten Ergebnisse des Wettkampfes gibt es hier:


Und weitere Informationen zur Regionalliga hier: http://www.triathlon-regionalliga.de/